„Reise in die Kindheit“

Donnerstag, den 28. Januar, von 15 bis 20 Uhr www.leselounge-wohnzimmer.de

Aufzeichnung für den Vorlesetag am 28. Januar 2021 mit Geschichten aus vergangenen Zeiten. Susanne Sterzenbach liest aus „Was drei Bären im Wald erlebten“ aus dem Jahre 1923

Gerne beteiligt sich die „Vorlesescheune für Erwachsene“ immer wieder am Vorlese-Projekt der „Leselounge“ für Kinder. Auf https://leselounge-wohnzimmer.de haben sich viele Vorleser*innen zusammen gefunden, um in Zeiten von Kita- und Schulschließungen einen ganzen Zaubertopf voller Phantasie und Trost anzubieten. Diesmal haben wir uns von der jährlichen „Antiquaria“ in Ludwigsburg inspirieren lassen. Zu ihrem 35. Geburtstag kann sie nur virtuell stattfinden. Wir gratulieren herzlich. Und haben im Katalog gestöbert, in dem sich auch alte und uralte Kinder-und Jugendliteratur in feinen Ausgaben finden. https://antiquaria-ludwigsburg.de/

Petra Bewer, die Gründerin und Veranstalterin der „Antiquaria“: „Wir erfahren immer wieder, dass ihr Kinder eine ganz besondere Liebe zu alten Büchern habt. Der schöne Einband vieler alter Kinderbücher – oft ist er ja mit ganz viel Gold verziert – und die prächtigen Bilder und die Reime, die so ganz anders klingen als heute, das fasziniert euch Kinder sehr.“

Fünf Stunden lang werden Geschichten vorgelesen, die schon die Vorleser*innen selbst oder ihre Eltern und Großeltern in ihrer Kindheit gehört haben. Eröffnung und Finale wurden in der Vorlesescheune in Ludwigsburg aufgezeichnet mit Kapiteln aus den Büchern „Was drei kleine Bären im Wald erlebten“ und „Geschichten vom kleinen Nick“, dazwischen gibt es im Live-Stream viele wiederentdeckte Geschichten, Erinnerungen an vergangene Zeiten in der Kinder- und Jugendliteratur. Viele dieser Bücher wurden uns in der Kindheit zu Freunden. Wird Zeit, dass wir mal wieder nachfragen, wie es ihnen geht.

Sylvia Kern liest in der Vorlesescheune „Geschichten vom kleinen Nick“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.